Das beste Gute-Laune-Mittel

Schlechte Tage hat jeder, ob privat oder beruflich. Das beste „Gute Laune-Mittel“ ist absolut eine Runde laufen zu gehen.
Aber warum ist das so? Ganz einfach weil wir danach voll durchströmt von Glückshormonen sind. Doch was genau löst das Gefühl von Wohlbefinden, Enstpanntheit, ja sogar Euphorie aus? Wer Sport treibt, erhöht die Menge an Serotonin und anderen Botenstoffen wie Dopa
min, Adrenalin und Noradrenalin. Und welcher Läufer kennt nicht das Runner’s High, den rauschähnlichen Zustand, in dem alles fließt und man quasi “von alleine läuft”. Wer öfter mal länger läuft, wird auch das folgende Phänomen kennen: Dass Probleme nach einem längeren Lauf plötzlich nicht mehr ganz so negativ wahrgenommen werden wie vorher.
Toller Mechanismus unseres Körpers. Habt ihr noch Probleme, oder lauft ihr schon