Kennt ihr das auch, dass Menschen sich um alles kümmern, nur nicht um sich selbst?

Alles ist wichtig, Karriere, Finanzen, Status und Anerkennung. Auf der Strecke bleiben häufig der eigene Körper und die Gesundheit. Erst wenn die ersten großen Probleme auftauchen und es häufig schon 5 vor 12 und lebensbedrohlich ist, wird der Fokus verändert. Und erst dann merkt man was das Leben eigentlich ausmacht und welche Prioritäten wichtig sind, um Lebensqualität zu erhalten. Dann wird die Floskel des großen Philosophen Arthur Schopenhauer „Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“ plötzlich wieder quicklebendig.